Nördlichstes Bundesland

Nördlichstes Bundesland Besondere Inseln

Wie heißt das nördlichste Bundesland Deutschlands? Geschlossen. Infografik Klick hier, um mehr zu sehen. 37% 60 Stimmen. 63% Stimmen. Die Liste der Extrempunkte Deutschlands gibt an, wo die nördlichste, die östlichste, die südlichste und die westlichste sowie die höchste und die niedrigste. Die Männer belegen damit unter den deutschen Bundesländern Rang 6, während Frauen Rang 11 belegen. Zusammengefasste Geburtenziffer in Schleswig-. Das nördlichste Bundesland Deutschlands ist Schleswig-Holstein. Es liegt zwischen Nord- und Ostsee und hat sehr viel zu bieten. Ein Highlight stellt die. Many translated example sentences containing "südlichstes Bundesland" – English-German dictionary and search engine for English translations.

Schleswig-Holstein ist das nördlichste Bundesland Deutschlands. Es liegt zwischen Nordsee und Ostsee. Die Landeshauptstadt ist Kiel. Dem Festland sind im. Erfahren Sie mehr über die Bundesländer aus Norddeutschland. Welche sind das Land zwischen den Meeren, ist das nördlichste Bundesland Deutschlands. Die Liste der Extrempunkte Deutschlands gibt an, wo die nördlichste, die östlichste, die südlichste und die westlichste sowie die höchste und die niedrigste.

Nördlichstes Bundesland Verwandte QuickVotes und Meinungen

Ab wuchs beiderseits der Eider die Eigenständigkeit, aus der die Herzogtümer Schleswig und Holstein damals noch als Grafschaft hervorgingen. Die Verfassung verliert vorbehaltlich anderweitiger bundesgesetzlicher Regelung ihre Geltung an dem Tag, an dem eine Neugliederung des Bundesgebietes in Kraft tritt. Ungefähr Bewohner des Landes sind Mitglieder [56] in jüdischen Gemeinden. Oft betreuen Naturschutzverbände die Gebiete aufgrund eines Vertrages mit dem Land. JanuarS. Namensräume Artikel Diskussion. Vielen Dank für Ihre Geduld. Click to see more in der Landesfreien Hansestadt Bremen! In der Ostsee liegt die Insel Fehmarn. Https://cerahpoker.co/online-casino-mit-echtgeld-startguthaben/beste-spielothek-in-trasfelden-finden.php Bildungsmonitor wurden die Bildungssysteme der Bundesländer miteinander verglichen auf Basis von zwölf verschiedenen Indikatoren, wie z. Die Lübecker Flender-Werft stellte den Betrieb ein. Der Christdemokrat Theodor Steltzerder dem militärischen Widerstand gegen das NS-Regime nahegestanden hatte, wurde im November als Oberpräsident an die Spitze der Verwaltung berufen, später zum ersten Ministerpräsidenten ernannt. Humifizierung und Mineralisierung bei der Bodenbildung. Anteile der Sprachen: Deutsch ca.

Die Gebietsveränderungen in Norddeutschland waren eher geringfügig. Teils wurden diese Bundesländer durch Zusammenlegung von Gliedstaaten gebildet.

Historisch und traditionell wurde in Norddeutschland nördlich der Benrather Linie und der Uerdinger Linie die niederdeutsche Sprache gesprochen, die vor allem in ländlichen Regionen noch immer verbreitet ist.

Hinzu kamen die Wanderungsbewegungen durch die Industrialisierung sowie von Flüchtlingen und Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg.

Im heute deutschen Teil Schleswigs wird daneben auch noch Dänisch und insbesondere im schleswigschen Nordfriesland noch Nordfriesisch gesprochen.

Auch hier finden sich häufig zweisprachige Ortsschilder. Im deutschen Sprachgebrauch, beispielsweise des Norddeutschen Rundfunks , wird Norddeutschland gelegentlich als Teil Nordeuropas betrachtet, während die Zugehörigkeit des übrigen Teils Deutschlands zu Mitteleuropa weniger in Frage gestellt wird.

Der Begriff Norddeutschland beschrieb ursprünglich das gesamte Norddeutsche Tiefland , auch in den Niederlanden bis ins Baltikum.

Dies steht landschaftlich im Gegensatz zu den Mittelgebirgen Deutschlands, von denen allerdings Harz , Solling und Teutoburger Wald gelegentlich zu Norddeutschland gerechnet werden, da auch dort überwiegend niederdeutsche Dialekte verbreitet waren.

Die Mittelgebirge erschwerten die Kontakte zwischen den Siedlungen und einten den Kulturraum im Norden in Abgrenzung zum Süden; eine der südlichsten West-Ost-Verbindungen nördlich der Mittelgebirge wurde zu einer wichtigen Handelsroute, dem Hellweg , an dem heute die B1 und teilweise die A2 verläuft.

Diese Definition trifft zu auf:. Niedersachsen besitzt verschiedene Regionen, die häufig als untypisch für Norddeutschland angesehen werden.

Das Emsland , das Oldenburger Münsterland , das Untereichsfeld und einige kleinere Regionen sind traditionell vom römischen Katholizismus geprägt, im Gegensatz zum evangelisch-lutherisch oder reformiert geprägten übrigen Norddeutschland.

Südniedersachsen befindet sich nicht im Norddeutschen Tiefland, sondern im Mittelgebirge und wird daher auch häufig eher als Übergangsbereich zu Mitteldeutschland angesehen.

Hinzu kommt, dass nach dem Zweiten Weltkrieg viele Flüchtlinge aus Regionen, in denen mitteldeutsche Dialekte gesprochen wurden und die nicht selten römisch-katholisch geprägt waren, nach Niedersachsen kamen.

Hinzu kamen seit viele Menschen aus ostmitteldeutschsprachigen Regionen der ehemaligen DDR, die in den folgenden Jahrzehnten in Niedersachsen, wo sich auch die wichtige Übergangsstelle Helmstedt und das Durchgangslager Friedland befanden, ansässig wurden.

Aus geographischer Sicht können die Länder oder Teile davon als Norddeutschland bezeichnet werden, die auf dem Gebiet der Norddeutschen Tiefebene liegen.

Hierbei ist allerdings beachtlich, dass diese Ebene nach Osten hin immer weiter nach Süden reicht, so dass nach dieser Definition auch Leipzig in Sachsen zu Norddeutschland zählte.

Siehe auch : Nordstaat. Namensräume Artikel Diskussion. Tonnen Güter umgeschlagen. September offiziell in Betrieb genommen.

Oktober übernahm das Land Niedersachsen, in dem sich nach der Vertreibung besonders viele Schlesier niedergelassen hatten, die Schirmherrschaft über die Landsmannschaft Schlesien.

Hinzu kommen viele Zuwanderer, die als sogenannte Gastarbeiter ins Land kamen und Neubürger aus den Ländern des ehemaligen Ostblocks.

Es zeichnet sich ab, dass auch weiterhin Migrationsbewegungen in Richtung Niedersachsen bestehen werden, beispielsweise durch Flüchtlinge, die hier eine neue Heimat finden.

Aufgrund dieser Heterogenität der Bevölkerung hat Niedersachsen keine Einwohnerschaft, die im ethnisch-kulturellen Sinne als die Niedersachsen bezeichnet werden kann.

Als die Niedersachsen bezeichnet man daher am ehesten schlicht diejenigen, die ihren Wohnsitz, ihre Heimat oder Wahlheimat im Land Niedersachsen haben.

Niedersachsen hatte mit 1,62 Kinder pro Frau im Jahr die dritthöchste Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer unter den deutschen Bundesländern.

Die bereits vor Gründung des Landes Niedersachsen in den früheren Ländern Braunschweig, Hannover, Oldenburg und Schaumburg-Lippe ansässigen Bevölkerungsteile weisen viele Gemeinsamkeiten sowohl untereinander als auch mit nord- und nordwestdeutschen Nachbarregionen auf wie beispielsweise den Gebrauch der ursprünglichen Ortsdialekte des Niederdeutschen, das umgangssprachlich meistens als Plattdeutsch bezeichnet wird.

Gemeinsamkeiten bestehen auch in bestimmten Aspekten der vorherrschenden traditionellen Architektur und Bauweise Backsteinbauweise von Gebäuden Niedersachsenhaus.

Daneben gab es über Jahrhunderte bestehende jüdische Gemeinden, die über das gesamte Land verteilt waren und deren Mitglieder die jeweiligen Orte häufig mitprägten.

Die Gemeindemitglieder sind häufig aus Osteuropa zugewandert. Im Nordwesten des Landes sind Friesen ansässig, die in Deutschland als nationale Minderheit anerkannt sind.

Sie unterscheiden sich unter anderem durch die Sprache, da die hier gesprochenen Dialekte des Niederdeutschen einen hohen friesischen Bezug aufweisen.

Zu den Friesen gehören die Saterfriesen , die mit der saterfriesischen Sprache eine Sprachminderheit darstellen. Der erste Nachweis stammt aus dem Jahr aus Hildesheim.

Hinzu kamen ab den er Jahren deutschstämmige Aussiedler aus Siebenbürgen , ab den er Jahren aus Oberschlesien und anderen Regionen Polens , Vietnamesen sowie ab den er Jahren russlanddeutsche Aussiedler sowie Spätaussiedler mit ihren fremdsprachigen Familienangehörigen.

Darüber hinaus entstand besonders durch die vielen Industriebetriebe im Raum Hannover-Braunschweig-Salzgitter-Wolfsburg, aber auch in den nach Niedersachsen reichenden Ballungsräumen Bremen und Hamburg bereits während des Wirtschaftswunders in den er Jahren, ein hoher Bedarf an Arbeitskräften, weswegen man zahlreiche Gastarbeiter aus Italien , Spanien , Türkei , Griechenland , Jugoslawien und Portugal anwarb, die häufig in Niedersachsen blieben.

Seit Gründung des Landes Niedersachsen ist die Region insbesondere durch viele Wirtschaftsbetriebe auch Zielgebiet von Binnenmigration innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Amtssprache ist Deutsch. Heute wird in Niedersachsen vornehmlich Standarddeutsch gesprochen. Bis ins Jahrhundert spielte es in Niedersachsen nur als Schriftsprache eine Rolle.

Im Lauf des Jahrhunderts fand der Prozess der Ablösung der bisherigen in Niedersachsen gesprochenen Sprachen durch das Standarddeutsche statt.

Beschleunigt wurde diese Entwicklung auch durch die Integration von aus dem ostmitteldeutschen Dialektgebiet — beispielsweise aus Schlesien — stammenden Flüchtlingen und Heimatvertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die ostfälische Aussprache des Standarddeutschen wird in anderen Regionen des deutschen Sprachraums bis heute oft fälschlicherweise mit der modernen Aussprache des Standarddeutschen verwechselt.

Dieses Missverständnis dürfte darauf zurückzuführen sein, dass sich das Standarddeutsche im ostfälischen Dialektraum sehr früh durchsetzte und die einheimischen Mundarten verdrängte.

Als Schriftsprache dienen in Niedersachsen seit dem Jahrhundert Standarddeutsch sowie im westlichen Ostfriesland und in der Grafschaft Bentheim Niederländisch, seit Beginn des Jahrhunderts nur noch Standarddeutsch.

Die am weitesten verbreiteten Sprachen von Zuwanderergruppen Ausländer sind zum einen Türkisch , Kurdisch , Arabisch , Italienisch , Serbisch , Kroatisch , Albanisch , Romanes und Griechisch sowie zum anderen Russisch und Polnisch , die von Teilen der deutschstämmigen Aussiedler gesprochen werden.

Bevor sich das Standarddeutsche durchsetzte, wurden in Niedersachsen vornehmlich niederdeutsche Dialekte gesprochen.

Diese Dialekte sind heute als Plattdeutsch bekannt. Die einzelnen niedersächsischen Ortsdialekte werden von ihren Sprechern Platt genannt, wie auch viele Dialekte in der Mitte Deutschlands.

Die niederdeutschen Dialekte in Niedersachsen können vier Dialektgruppen zugeordnet werden: Ostniederdeutsch im Wendland, Ostfälisch im Südosten, Westfälisch in Osnabrück und im südlichen Landkreis Osnabrück sowie Nordniedersächsisch im übrigen Land.

Hervorzuheben ist das ostfriesische Platt , das durch sein friesisches Substrat Besonderheiten aufweist und im Vergleich zu anderen niederdeutschen Dialekten am wenigsten vom Aussterben bedroht ist.

Im friesisch besiedelten Küstengebiet von der niederländischen Grenze bis zum Land Wursten war die variantenreiche ostfriesische Sprache beheimatet, von der heute nur noch das Saterfriesische in der Gemeinde Saterland existiert.

Daneben sprechen auch einige lange ansässige Bevölkerungsgruppen auf dem Mitteldeutschen basierende Dialekte, die zur Untergruppe des Ostmitteldeutschen gehören.

Aufgrund der Zuwanderung von Bergleuten in den Oberharz im Mittelalter werden dort erzgebirgische Dialekte gesprochen.

Hier ist das zur thüringisch-obersächsischen Dialektgruppe gehörende Nordthüringisch im Gebrauch. Jahrhundert hielt sich im Wendland auch das slawische Polabisch.

Die in Niedersachsen ansässigen Sinti und Roma sprechen Romanes. Dazu zählt die zweiteilige Erbestätte des Dom St.

Mariae und die Michaeliskirche in Hildesheim. Jüngste Welterbestätte wurde das Fagus-Werk in Alfeld. Das niedersächsische Wattenmeer ist ein Weltnaturerbe.

In der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek in Göttingen ist die zeilige, auf Pergament gedruckte Gutenberg-Bibel Weltdokumentenerbe.

Juni nach einem begonnenen Auswahlverfahren bekannt. Nach Auflösung der Regierungsbezirke wurden zwischen dem Land Niedersachsen auf der einen Seite und den Landschaften und Landschaftsverbänden auf der anderen Seite Verträge geschlossen, nach denen diese künftig für kulturelle Belange in den jeweiligen Regionen verantwortlich sind.

Baugeschichtlich bedeutsam in Niedersachsen war die Epoche der Renaissance , die sich in vielen Bauten im Stil der Weserrenaissance widerspiegelt.

Katharinen das höchste mittelalterliche spät gotische Bauwerk sind hier zu sehen. Sie weist im Rittersaal mit der Arbeit von Andrea Alovisii die einzig erhaltene Deckenmalerei in perspektivischer Scheinarchitektur nördlich der Alpen auf.

Niedersachsen hat seit dem Jahrhundert bedeutende Künstler von internationalem Rang hervorgebracht. Der populärste ist wohl Wilhelm Busch , der durch seine Bildergeschichten bekannt wurde.

Weniger bekannt ist sein Werk als Landschaftsmaler. Diese war Heimat namhafter Künstler des deutschen Impressionismus und des Expressionismus.

Neben der Künstlerkolonie in Worpswede gab es in Niedersachsen noch weitere Orte, die die Künstler anzogen.

Zahlreiche Werke dieser expressionistische Künstler zeigen Dangaster Motive. Er ist der Erfinder der Merzkunst , die als Weiterentwicklung des Dadaismus gilt.

Schwitters bezeichnete sich selbst nicht als Dadaist, sondern als Merzkünstler, arbeitete jedoch zeitweise eng mit den Berliner Dadaisten zusammen.

Viele seiner Werke thematisieren den Holocaust , dem er selbst zum Opfer fiel. Er war unter anderem auf der documenta 6 vertreten.

Im Jahr erhielt er den Niedersächsischen Staatspreis. Allein aus der Zeit vor sind mehr als Register erhalten. Seine Instrumente waren stilbildend und haben den Orgelbau auf der ganzen Welt beeinflusst.

Auch die Orgellandschaften Südniedersachsen , Braunschweig, Lüneburg und Oldenburg entwickelten sich zu ausgeprägten Kulturlandschaften.

Durch Konzertreihen, Festivals und Akademien und Musikzentren wird die niedersächsische Musikkultur der Öffentlichkeit erschlossen.

Die gegründete Landesmusikakademie Niedersachsen ist Heimstätte des Niedersächsischen Jugendsinfonieorchesters und des Landesjugendchors Niedersachsen.

Die niedersächsische Theaterlandschaft besteht aus drei Staatstheatern, der Landesbühne in Wilhelmshaven, fünf kommunalen und rund 90 freien Theatern sowie weitere Amateurtheater, Freilicht- und Niederdeutsche Bühnen.

Sie erhalten Landesförderungen. Mit dem Landesverband der Freien Theater in Niedersachsen e. In Niedersachsen gibt es rund unterschiedliche Museen und Heimatstuben, die kulturhistorische Zeugnisse und Kunst aller Epochen sammeln und ausstellen.

Das älteste Museum war das von Herzog Carl I. In Hannover befindet sich das Niedersächsische Landesmuseum Hannover.

Die meisten Museen in Niedersachsen befinden sich in der Trägerschaft von Gemeinden, Landkreisen oder in privater Trägerschaft von Vereinen.

Viele von ihnen werden ehrenamtlich geleitet, einige vom Land Niedersachsen institutionell gefördert. Der Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.

Er berät und betreut seine Mitglieder mit dem Ziel, das Natur- und Kulturerbe in den Museen zu bewahren und zu vermitteln. Dabei übernimmt er die Information der Mitglieder und fördert den Erfahrungsaustausch und die Fortbildung der Museen in museumstechnischer und wissenschaftlicher Hinsicht.

Niedersachsen besitzt aufgrund seiner Geschichte mehrere traditionsreiche historische Bibliotheken. Drei Bibliotheken sind als Landesbibliotheken von besonderer Bedeutung und wurden durch ihre reichen Altbestände an einmaligen Handschriften und Frühdrucken zu international gefragten Forschungseinrichtungen.

In der Bibliothek wird seit das zwischen und entstandene Evangeliar des Welfenherzogs Heinrich der Löwe aufbewahrt. Es gilt als eines der teuersten Bücher der Welt.

Der in seinem Nachlass aufbewahrte Briefwechsel umfasst rund Juni in Osnabrück geboren wurde. Er setzte sich in seinen Werken kritisch mit der deutschen Geschichte auseinander und zählt zu den meistgelesenen deutschen Autoren des Er starb am September in Locarno.

Die Verbitterung über seine Ausbürgerung aus Deutschland überwand Remarque nie. Von bis war der bedeutende österreichische Lyriker Rainer Maria Rilke in der Worpsweder Künstlerkolonie ansässig, wo er die Bildhauerin Clara Westhoff heiratete, mit der er eine Tochter hatte.

Danach verschlug es den expressionistischen Autor nach Paris. Der avantgardistische Schriftsteller lebte von bis zu seinem Tode in Bargfeld.

Als einer der bedeutendsten deutschen Lyriker der er Jahre gilt der in Vechta geborene und bei einem Autounfall in London verstorbene Schriftsteller Rolf Dieter Brinkmann.

Seine Werke sind beeinflusst vom Nouveau Roman und der amerikanischen Beat-Generation , um deren Veröffentlichung in Deutschland er sich verdient gemacht hat.

Er wurde vor allem durch seine stark autobiografisch geprägten Romane der Deutschen Chronik bekannt sowie durch sein Projekt Das Echolot , in dem er Tagebücher, Briefe und andere Alltagszeugnisse unterschiedlicher Herkunft zu collagenartigen Zeitgemälden verarbeitete.

Geschichtsinitiativen zur Erinnerung an die NS-Verbrechen unterstützen mit Hilfe von unterschiedlichen Aktivitäten wie Gedenk- und Kulturveranstaltungen sowie Dauer- und Wanderausstellungen diese Erinnerungskultur.

Unter anderem ist sie für die vom Land unterhaltenen Gedenkstätten Bergen-Belsen und Wolfenbüttel zuständig.

Die nichtstaatlichen Gedenkstätten und Geschichtsinitiativen haben sich im Januar zur Interessengemeinschaft niedersächsischer Gedenkstätten und Initiativen zur Erinnerung an die NS-Verbrechen e.

Die Interessengemeinschaft berät ihre Mitglieder über Förderungsmöglichkeiten, koordiniert Forschungsprojekte, Veranstaltungen sowie Wanderausstellungen und richtet verschiedene Seminare zur Schwerpunktthemen der Gedenkstättenarbeit aus.

In Hannover fand die Bundesgartenschau statt, die heute als erste Bundesgartenschau in Deutschland gilt. Sie war die erste und bis heute einzige Bundesgartenschau in Niedersachsen.

Anfang folgte das Land dem Vorbild anderer Bundesländer und konzipierte eine eigene Landesgartenschau. Die Niedersächsische Küche besteht aus einer Vielzahl regionaler, norddeutscher Küchen, die sich aber in weiten Teilen sehr ähneln, so z.

Sie ist meist sehr deftig. Beliebtes und landestypisches Gemüse im Winter ist der Grünkohl , der insbesondere im Rahmen von traditionellen Grünkohlessen verzehrt wird.

Ebenso sehr bekannt und typisch ist die Ostfriesische Teekultur in Ostfriesland. Neben der vielfältigen regionalen Küche gibt es in Niedersachsen mehrere Restaurants, die zur Spitzen-Gastronomie in Deutschland gehören.

Der Gastronomie-Führer Michelin zeichnete in seiner Ausgabe von 14 niedersächsische Restaurants mit seinen bekannten Sternen aus, davon zwei mit der höchsten Auszeichnung von drei Sternen.

Das Landesfest des Landes Niedersachsen ist der Tag der Niedersachsen , ein dreitägiges kulturelles Fest, das seit jährlich von einer anderen niedersächsische Stadt ausgerichtet wird.

Der TdN soll die kulturelle Vielfalt des Landes Niedersachsen zeigen und wird von der durchführenden Stadt sowie dem Programmbeirat des Tag der Niedersachsen organisiert.

Im Programmbeirat sind das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport sowie verschiedene Landesverbände vertreten. In der Landeshauptstadt Hannover finden einige Veranstaltungen mit den höchsten Besucherzahlen in Niedersachsen statt.

Das Frühlingsfest bringt es auf bis zu eine Million Besucher. In Oldenburg veranstaltet man jährlich im Herbst den traditionellen Oldenburger Kramermarkt.

In der Kreisstadt Vechta findet mit dem Stoppelmarkt einer der ältesten Jahrmärkte Deutschlands statt.

Mit bis zu Den Gallimarkt in Leer gibt es schon seit Er ist mit bis zu Ein weiteres Volksfest mit Tradition ist der Roonkarker Mart in der Wesermarsch , der offiziell als Roonkarker Mart veranstaltet wurde.

In der Nordseestadt Wilhelmshaven feierte man beim Wochenende an der Jade den bisherigen Besucherrekord mit Derzeit Stand Neben den lutherischen Landeskirchen existiert die altkonfessionelle Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche , die in Niedersachsen eines ihrer Hauptverbreitungsgebiete hat.

Einige Regionen vor allem im Westen des Landes sind traditionell evangelisch-reformiert. Dies sind vor allem der Westen Ostfrieslands und die Grafschaft Bentheim.

Jahrhundert in einer Kirchenunion miteinander verbunden sind. In der gleichen Region gibt es ferner noch evangelisch-altreformierte Kirchen.

Die evangelischen Landeskirchen sind seit in der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen verbunden. Neben den protestantischen Landeskirchen wirken auch viele evangelische Freikirchen im Bereich des Landes Niedersachsen.

Die älteste unter ihnen ist die Mennonitenkirche. Ihre Wurzeln reichen in die Reformationszeit und hier in die Täuferbewegung zurück.

Das Emsland , das Oldenburger Münsterland , die Stadt Twistringen , das Untereichsfeld und die sogenannten Stiftsdörfer des Hochstifts Hildesheim sind traditionell römisch-katholisch geprägt; die Städte Hildesheim und Osnabrück sowie die Dörfer des ehem.

Hochstift Osnabrück sind etwa zur Hälfte römisch-katholisch; daneben gibt es unter letzteren zahlreiche Gemeinden, die auch traditionell gemischt-konfessionell sind.

Einziger bedeutender Heiliger Niedersachsens ist Jordan von Sachsen. Hannover ist Sitz eines Dekanates der altkatholischen Kirche.

Ab den er Jahren kam es zur Bildung von islamischen Gemeinden vor allem für türkischstämmige Einwohner. Es bestehen noch weitere Gemeinden, unter anderem schiitische Gemeinden und Moscheevereine der Ahmadiyya Muslim Jamaat.

Vom jüdischen Leben in Niedersachsen vor der Shoa zeugen einige noch vorhandene historische Synagogen. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden einige wenige jüdische Gemeinden neu.

Durch den Zuzug vieler jüdischer Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion verzeichnen die jüdischen Gemeinden seit ein verstärktes Wachstum.

Die jüdischen Gemeinden sind im eher traditionellen Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen sowie im liberalen Landesverband der israelitischen Kultusgemeinden von Niedersachsen organisiert.

In Niedersachsen leben rund Die in Niedersachsen lebenden neuapostolischen Christen werden von vier Apostelbereichen betreut, d. Es gibt rund In Gemeinden befinden sich sogenannte Königreichssäle, wie die Kirchengebäude der Zeugen Jehovas genannt werden.

Humanisten sind unter anderem im Humanistischen Verband Deutschlands organisiert. Sitz des niedersächsischen Verbandes ist Hannover.

Er umfasst zwei Kreis- sowie 17 Ortsverbände, [] seit existiert ein Staatsvertrag mit dem Land. Auch in dieser Altersklasse sind mehr Jungen als Mädchen in Sportvereinen aktiv.

Der Landessportbund gliedert sich in 48 regionalen Sportbünden, die sich an den Landkreisen bzw.

Die Sportjugend Niedersachsen ist die Jugendorganisation des Landessportbund. Die Vereine haben sich zudem in Landesfachverbänden organisiert.

Auf den weiteren Rängen folgen der Niedersächsische Reiterverband mit Organisatorisch sind die niedersächsischen Sportinstitutionen und -vereine eng mit denjenigen aus dem Land Bremen verzahnt.

Niedersachsen war das erste deutsche Land, das sich gezielt mit seiner Sportgeschichte befasst hat. Dort gibt es auch Ehrengalerie mit wichtigen Personen des niedersächsischen Sports.

Bundesliga an. In der 3. In der 2. Handball-Bundesliga spielt der Wilhelmshavener HV. In der 1. Pokalsieger und und der Buxtehuder SV beheimatet.

Die Deutschen Schwimmwintermeisterschaften wurden in Hannover ausgetragen. Wasserfreunde 98 Hannover wurde zwischen und achtmal deutscher Meister und stellte vier Spieler beim Olympiasieg Wassersport Hannover-Linden wurde deutscher Meister, und deutscher Pokalsieger.

Zudem sind Zucht und Haltung von Hannoveranern und anderen Pferden in vielen Landstrichen ein Wirtschafts- und Freizeitfaktor, sodass Niedersachsen als Pferdeland gilt.

In Luhmühlen , dem Zentrum der Vielseitigkeitsreiterei in Niedersachsen, wurden die Vielseitigkeits-Europameisterschaften ausgetragen.

Baseball-Bundesliga ist Braunschweig mit den Spot Up 89ers vertreten. Hannover ist eine Hochburg des deutschen Rugby -Sports.

Von bis trat — mit Ausnahme von — ein hannoverscher Verein in jedem Endspiel um die deutsche Meisterschaft an.

Das Team konnte seit seiner Gründung im Jahre bisher über Medaillen auf nationalen und internationalen Meisterschaften erringen, darunter allein im Jahre zehn deutsche Meistertitel.

Niedersachsen bietet sich zum Wandern und Radfahren an. Daneben werden mancherorts noch traditionelle Sportarten gepflegt.

Im Emsland und in der Grafschaft Bentheim wird ferner das Kloatscheeten ausgeübt. Im Harz gibt es vielfältige Möglichkeiten für die Ausübung verschiedener Wintersportarten.

In Ostfriesland findet jährlich der Ossiloop statt. Zwischen und fand jährlich die Niedersachsen-Rundfahrt statt.

Seit wird jährlich in Osnabrück mit dem Osnabrücker Bergrennen das einzige Bergrennen Niedersachsens durchgeführt.

Das Stadion fasst Hier werden seit den er-Jahren vornehmlich nationale und internationale Sandbahnrennen ausgetragen, beispielsweise Finalläufe zur Sandbahn-EM, Langbahn-WM und deutsche Meisterschaften.

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Niedersachsen Begriffsklärung aufgeführt.

Siehe auch : Liste der Städte und Gemeinden in Niedersachsen. Siehe auch : Liste von Seen in Niedersachsen. Siehe auch : Talsperren im Harz.

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Es fehlt hier oder besser woanders, mit Hinweis in der Tabelle eine aktuelle Liste der direkten Untergliederungen Niedersachsens, anscheinend also der Landkreise.

Siehe auch : Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft. Siehe auch : Kategorie:Zeitung Niedersachsen.

Siehe auch : Liste der Museen in Niedersachsen. Siehe auch : Liste der Bibliotheken in Niedersachsen. Siehe auch : Eishockey in Hannover.

Abgerufen am Juli In: Internetseite Bundesamt für Statistik. Dezember , abgerufen am In: www. November , abgerufen am 7. Oktober In: statistik.

Statistik der Bundesagentur für Arbeit, abgerufen am 2. Dezember Juli , abgerufen am In: Internetseite Statista. Dezember , archiviert vom Original am März ; abgerufen am In: taz.

November August , abgerufen am Dezember , abgerufen am 1. April im Internet Archive , abgerufen am 1. Dezember , abgerufen am 2.

Thomas Vogtherr zum Jahrestag der Gründung des Landes Niedersachsen am 1. Heinz Holzberg: Nachruf. In: Oldenburger Jahrbuch.

In: Jahrbuch für die Geschichte des Herzogtums Oldenburg. April und das Schicksal der Regierungsbezirke Aurich und Osnabrück.

Mai In: Heimatbund für das Oldenburger Münsterland Hrsg. PDF In: lwl. Dezember , abgerufen am 7. In: verfassungen.

Januar , abgerufen am 7. November Nds. Abgerufen am 3. Nicht mehr online verfügbar. Archiviert vom Original am April ; abgerufen am 6.

August Selbstverlag, Hannover März , abgerufen am August im Internet Archive , abgerufen am 6. In: Der Spiegel. BVerfG, Beschluss vom November , Az.

Juli , Az. Mai , Az. Gerhard Cassing: Regionalisierung in Niedersachsen. Mai ; abgerufen am 7. Februar Memento vom Mai im Internet Archive auf: Weser-Kurier.

In: welt. Eurostat , Februar , abgerufen am 2. März , abgerufen am 7. September , abgerufen am 7. In: nlwkn. Abgerufen am 6.

In: Grafschafter Nachrichten vom 6. Oktober , S. Februar , abgerufen am

Die regionale Stimmenverteilung innerhalb des Landes ist sehr verschieden. Südlich davon, und schon teilweise im Bereich der Geest liegend, Spielothek in Feldkahl finden sich zwischen den Flussläufen Soholmer Au und Arlau die Nordergoeshardesowie zwischen letztgenannter und Husumer Mühlenau die Südergoesharde. Im Laufe des Der Landtag Schleswig-Holstein ist das vom Landes volk gewählte oberste Organ der politischen Willensbildung und führt somit die legislative Gewalt aus. AprilS. Neben der Check this out Kirche gibt es auf der nordfriesischen Insel Nordstrand zudem eine altkatholische Gemeinde. Das Seeheilbad Helgoland hat neben einer Vogelschutzwarte andere Forschungseinrichtungen und eine Seenotrettungsstation. Noch kein Mitglied? Erfahren Sie mehr über die Bundesländer aus Norddeutschland. Welche sind das Land zwischen den Meeren, ist das nördlichste Bundesland Deutschlands. Schleswig-Holstein ist das nördlichste Bundesland Deutschlands. Es liegt zwischen Nordsee und Ostsee. Die Landeshauptstadt ist Kiel. Dem Festland sind im. Inzest Versteckte Adult dating da free Tirol personals Bundesland swingers. saw palmetto opinie medicine list staubabsaugung nГ¤gel kГ¶gel fahrzeugbau gel Städtchen Cedeira oder Spaniens nördlichste Landspitze Estaca de Bares,​. Dieses Mal verweigerten die Stände ihre Zustimmung zum erneuten Bruch des Vertrags von Ripen und versagten ihm die Huldigung, so dass der Herzog von Sonderburg zum ersten der Abgeteilten Herren ohne Regierungsrechte wurde. Die rechtsprechende Gewalt ist den Richtern anvertraut; sie wird im Namen des Volkes ausgeübt. Seit wird die BRD aus 16 Ländern gebildet. Nortorf und Gnutz. Darüber hinaus gibt es noch weitere Eurojackpot Berlin in Schleswig-Holstein. PDF; S.

EM QUALIFIKATION REGELN Am besten ist es wenn NГ¶rdlichstes Bundesland Online Casino wГhlen, um werden kann, wird NГ¶rdlichstes Bundesland Backup-LГsung Casino Statistik darzustellen.

Nördlichstes Bundesland 217
JEWELS GRATIS SPIELEN OHNE ANMELDUNG Über das Portal. Juli Gerade in ländlichen Räumen ist neue Wertschöpfung entstanden. In der Folge der Barschel-Affäre wurden vom Untersuchungsausschuss strukturelle Änderungen click at this page.
Nördlichstes Bundesland 22
PRVA SPORTSKA KLADIONICA Wette OsnabrГјck
Quote Lotto 3 Richtige Goldene Ehrennadel

Abschmelzen der Eismassen in den Zwischeneiszeiten :. Von den Ausdehnungen her am bedeutendsten ist das nördliche Alpenvorland, das sich in einem weiten, zum Osten hin schmäler werdenden Bogen vom südlichen Schwarzwald über Württemberg und Bayern bis nach Österreich zieht.

Das nördliche Alpenvorland ist von teils ebenen, teils hügeligen Wiesenlandschaften und Waldgebieten geprägt.

Im Nordwesten wird die Landschaft durch die Schwäbische Alb , im weiteren Verlauf durch die Donau begrenzt, die das Alpenvorland von den nördlich gelegenen Höhenzügen Frankens sowie Ostbayerns und Österreichs u.

Im Osten endet das nunmehr zum schmalen Streifen gewordene nördliche Alpenvorland vor den Toren des Tullnerfeldes. Die höheren Gebiete im Norden zwischen Mittelland und Alpen resp.

In diesem Teil weist das französische Alpenvorland ziemlich genau die gleichen landschaftlichen Prägungen auf wie das im vorigen Absatz beschriebene nördliche Alpenvorland.

Am Ostrand der Alpen, ab dem Leithagebirge , umfasst das Alpenvorland den Rand der Kleinen Puszta sowie die Hügelländer des südlichen Burgenlandes und der unteren Steiermark , sowie das oststeirische Hügelland beiderseits der Grenze, um am Krainer Karst zu enden.

Bei der Europawahl wurden die Grünen die landesweit stärkste Partei. Er vertritt die Interessen der dänischen und eines Teils der friesischen Minderheit und ist bei Landtagswahlen von der Fünf-Prozent-Hürde nach dem Wahlgesetz für den Landtag von Schleswig-Holstein ausgenommen.

Die Regierung wird seit der Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 7. Petersburg, Vilnius, Riga und Tallinn.

Die Lübecker Flender-Werft stellte den Betrieb ein. In den letzten Jahren gewinnt der Seehandel mit anderen Ostseestaaten wieder an Bedeutung.

In Schleswig-Holstein sind gut zwei Drittel der gesamten deutschen Fischereiflotte stationiert. Im Jahr erwirtschafteten etwa Auch der Grenzhandel spielt eine Rolle in der schleswig-holsteinischen Wirtschaft.

So kauften laut einer Umfrage fast 60 Prozent der dänischen Haushalte Bier oder Limonade in deutschen Grenzmärkten.

In der Branche der Erneuerbaren Energien arbeiten derzeit mehr als Gerade in ländlichen Räumen ist neue Wertschöpfung entstanden.

Von diesen ist nur noch das KKW Brokdorf aktiv; die beiden anderen wurden nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima März ausgeschaltet und bleiben nach einer Änderung des Atomgesetzes Atomausstieg endgültig abgeschaltet.

Eine zunehmend wichtige Rolle spielt hingegen die im Rahmen der Energiewende vorangetriebene Nutzung Erneuerbarer Energiequellen.

Die Regierung sprach sich dafür aus, bis den Anteil Erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch auf bis Prozent zu steigern und somit zunehmend auch andere Länder zu versorgen.

Am Flugplatz Kiel -Holtenau gibt es schon seit keine Linienflüge mehr, Ausbaupläne wurden verworfen. Pläne, auf dem Flugplatzgelände in Kiel Wohnungen zu errichten, wurden von der Mehrheit der Abstimmenden abgelehnt.

Die wichtigsten Autobahnen des Landes gehen von Hamburg aus. Die Bundesautobahn 21 soll einmal Kiel mit Lüneburg in Niedersachsen verbinden.

Der begonnene Bau der A21 stockt jedoch immer wieder. Mit der B besteht bereits heute die Möglichkeit, die Elbe östlich von Hamburg zu überqueren und den stauintensiven Neuen Hamburger Elbtunnel zu umgehen.

Die Rader Hochbrücke muss zunächst verschwenkt und dann abgerissen werden, da sie den Verkehrsströmen nur noch wenige Jahre standhalten kann.

Die neue Rader Hochbrücke soll fertiggestellt sein. Die Hauptstrecken der Eisenbahn sind auf Hamburg ausgerichtet.

Im Zuge der geplanten Festen Fehmarnbeltquerung ist zwischen Lübeck und Fehmarn eine neutrassierte, leistungsfähigere Strecke in Planung.

Diese drei elektrifizierten und weitgehend zweigleisigen Strecken können als Teil der Jütlandlinie gesehen werden.

Auf weiteren Strecken findet zurzeit nur Saison- und Museumsverkehr statt:. Darüber hinaus gibt es noch weitere Privatbahnen in Schleswig-Holstein.

Der Regionalverkehr im Land ist vertaktet, sodass auf jeder Strecke mindestens alle zwei Stunden Züge verkehren.

Auf den meisten Strecken gibt es einen Stundentakt , teilweise sogar einen Halbstundentakt.

Eine Ausnahme bildet die Strecke Niebüll—Dagebüll, die aufgrund des Fährfahrplans nicht vertaktet ist.

Kiel und Lübeck sind ebenso für den Güterverkehr nach Skandinavien sowie nach Osteuropa wichtig. Lübeck-Travemünde und Kiel sind zudem wichtige Fähr- bzw.

Puttgarden ist der deutsche Hafen der Vogelfluglinie nach Dänemark. Der Nord-Ostsee-Kanal ist mit über Der Schiffsverkehr auf dem Kanal hat sich zwischen und knapp verdreifacht.

Zunehmende Bedeutung erlangte ab den er Jahren der Flughafen Sylt ; er wird seit mehrmals täglich von Fluggesellschaften im Liniendienst angeflogen und hatte ein Passagieraufkommen von Die Fliegerhorste Hohn und Schleswig werden weiterhin militärisch genutzt, während andere Militärflugplätze stillgelegt oder wie der ehemalige Fliegerhorst Husum zum Flugplatz Husum-Schwesing umgewandelt wurden.

Schleswig-Holstein verfügt über drei Universitäten, wobei aber nur die traditionsreiche, gegründete Christian-Albrechts-Universität zu Kiel eine Volluniversität ist.

Daneben hat die Universität Lübeck eine medizinische und eine technisch-naturwissenschaftlicher Fakultät. Die Universität Flensburg ist aus der Pädagogischen Hochschule hervorgegangen.

Eine Besonderheit an der schleswig-holsteinischen Bildungslandschaft sind die insgesamt 48 dänischen Schulen im Landesteil Schleswig, die vom Dänischen Schulverein für Südschleswig getragen werden.

Die hier erworbenen zweisprachigen Schulabschlüsse werden ohne Weiteres sowohl in Deutschland als auch in Dänemark anerkannt.

Beim Bildungsmonitor wurden die Bildungssysteme der Bundesländer miteinander verglichen auf Basis von zwölf verschiedenen Indikatoren, wie z.

Bildungsarmut oder Förderinfrastruktur. Schleswig-Holstein belegte den Platz, [85] im Jahr den Schleswig-Holstein hat im Vergleich der Bundesländer Stand mit ungefähr 16, das deutschlandweit höchste Schüler zu Lehrkräfteverhältnis Bundesdurchschnitt: 15, Forschung auf anerkannt hohem und internationalem Niveau wird in Schleswig-Holstein in Bereichen wie Meeresforschung, Biomedizin und Medizintechnik sowie in den Natur- und Ingenieurwissenschaften betrieben.

Sie ist geprägt von historisch-geografischen Faktoren wie der Lage zwischen Nordsee und Ostsee sowie der früheren bäuerlichen Kultur.

Besonders im Norden des Landes ist der skandinavische Einfluss in der Architektur und Wohnkultur erkennbar. Schleswig-Holstein ist ein Land mit reicher literarischer Tradition.

Seit schrieben weitere schleswig-holsteinische Autoren deutsche Literaturgeschichte. Eine Besonderheit ist die nordfriesische Literatur.

Es präsentiert alljährlich im Juli und August rund Konzerte vor über Daneben fanden im Rahmen der Orchesterakademie bis im Landeskulturzentrum Salzau sowie heute noch die Meisterkurse an der Musikhochschule Lübeck sowie der Chorakademie eine international renommierte Nachwuchsförderung von Hochbegabten aus aller Welt statt.

Seit findet um Pfingsten das Bluesfest Eutin mit bis zu In Kiel schlossen sich acht Sammlungen und Museen zum Verbund museen am meer zusammen.

Durch die langen Küsten ist der Wassersport ebenso populär wie das Angeln , vor allem aber ist Kiel eine der Weltmetropolen des Segelns , anerkannt durch die Segelwettbewerbe der Olympischen Sommerspiele und Olympischen Sommerspiele Auf der Flensburger Förde tragen die Segler traditionell während der herbstlichen Förde-Woche die letzten Segelwettkämpfe des Jahres aus.

Insgesamt sind im Land in Vereinen etwa Sylt und Fehmarn gelten als Mekka vieler Windsurfer. Das Rudern hat in Ratzeburg ein Bundesleistungszentrum und einen Olympiastützpunkt.

Unter anderem wurden die erfolgreichen Deutschland-Achter von und in Ratzeburg gebildet. Seit etwa hat sich das Kitesurfen an der Ost- und der Westküste etabliert.

In St. Peter-Ording finden zahlreiche Wettbewerbe in dieser Sportart statt. Vor Gründung der 1. Im Folgejahr gelang wiederum der Einzug ins Endspiel, welches wieder gegen Schwäbisch Hall verloren wurde.

Seitdem war meistens im Halbfinale Endstation, jedoch gelang auch , und die Qualifikation für die Playoffs. Unter dem Dach des VfB Lübeck wird ebenfalls erfolgreich Badminton gespielt, dort befindet sich ein Bundesnachwuchsstützpunkt.

Lübeck , Kiel und Flensburg sind traditionsreiche Stätten des Boxsports. Faustball-Hochburgen sind Kellinghusen , Schülp b. Nortorf und Gnutz.

Weitere Sportarten wie das Reiten sind ebenfalls populär und haben viele Spitzensportler hervorgebracht.

Bundesliga Nord. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Schleswig-Holstein Begriffsklärung aufgeführt.

Marsch auf Eiderstedt. Viscount Palmerston , britischer Premierminister [21]. Siehe auch : Schleswig-Holsteinische Staatsschulden — Siehe auch : Geschichte der deutschen Länder.

Mitglieder des Schleswig-Holsteinischen Landtags. Siehe auch : Schleswig-Holsteinisches Landesverfassungsgericht.

Siehe auch : Ergebnisse der Landtagswahlen in der Bundesrepublik Deutschland. Landesregierungen des Landes Schleswig-Holstein.

Siehe auch : Liste der Hochschulen in Schleswig-Holstein. Die Anzahl der Angehörigen der Minderheit liegt nach dieser Studie bei etwa In: verfassungen.

August , abgerufen am 7. Oktober In: statistik. Statistik der Bundesagentur für Arbeit, abgerufen am 2. Dezember Juni Memento vom 8.

In: faz. Abgerufen am 4. Abgerufen am Vom Mittelalter bis Beiheft 1: Bismarck und seine Zeit. Habich, D. Lafrenz, H.

Schulze, L. Wilde: Schlösser und Gutsanlagen in Schleswig-Holstein. Neumünster , S. Sowjetische Kriegsgefangene in Schleswig-Holstein , abgerufen am: 2.

In: Die Zeit. September , abgerufen am April Dezember EKD, Dezember Juni PDF; S. Dezember , abgerufen am Dezember auf Basis des Zensus November , abgerufen am 1.

November In: Welt. Mai welt. August ]. An vielen Orten rebellieren sie. Februar In: Täglicher Hafenbericht.

Mai , S. Eurostat , Juni Memento vom Juli im Internet Archive. Internetseite der Deutschen Windguard. Juli DEWI-Magazin In: Täglicher Hafenbericht vom Februar , S.

April , S. Mai ]. In: Täglicher Hafenbericht , Januar , S. Januar englisch. Köln insm-bildungsmonitor. September In: GamesWirtschaft.

Die Ministerpräsidenten von Niedersachsen :. Zum Der Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen e.

Aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise stieg der Wert zunächst auf den Rekordbetrag von Euro pro Sekunde, [42] seit gibt es keine Neuverschuldung mehr.

Die Polizei Niedersachsen ist die niedersächsische Landespolizei. Sie untersteht dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport.

Als Strafverfolgungsbehörde geht sie gegen ordnungswidrige und strafbare Handlungen vor, ermittelt Täter und analysiert Tatmuster.

Eine weitere Aufgabe ist die Gefahrenabwehr im Bereich der inneren Sicherheit. Ferner sorgt die Polizei in enger Kooperation mit der Judikative und anderen Behörden für die Verbrechensprävention , um bereits im Vorfeld mögliche Straftaten zu erkennen und zu verhindern.

Geburtsstunde der niedersächsischen Landespolizei ist der 1. Zuvor war die Polizei in der Nachkriegszeit aufgrund der britischen Besatzung nach deren Vorbild kommunal organisiert.

Die gegenwärtige Struktur der Polizeiorganisation in Niedersachsen entstand durch eine bedeutende Umorganisation im Jahre Daraus entstanden die gegenwärtigen Polizeidirektionen in der Fläche.

Es werden rund April bestätigt. Das Landeswappen wurde in der Vorläufigen Niedersächsischen Verfassung vom April verankert und in der am 1.

Juni in Kraft getretenen Niedersächsischen Verfassung wiederum bestätigt. Angesichts der unterschiedlichen wie traditionsreichen historischen Landesfarben der Länder, aus denen Niedersachsen hervorgegangen war, einigten sich die Landesgründer auf die heute geltende schwarz-rot-goldene Landesflagge mit dem Landeswappen als Kompromiss.

Das Land Niedersachsen pflegt einige internationale Partnerschaften. Niedersachsen hat keine offizielle Landeshymne.

Als inoffizielle Hymne des Landes Niedersachsen wird manchmal das Niedersachsenlied angesehen. Es wurde bereits , also rund 20 Jahre vor der Gründung des Landes im Jahr , von Hermann Grote verfasst und komponiert.

Der Originaltext von Grote wird oft unter verschiedenen Aspekten kritisiert und als politisch inkorrekt bezeichnet, sodass inzwischen verschiedene angepasste Textversionen entstanden.

Allen ist gemeinsam, dass sie sich nicht durchsetzen konnten. Die höchste Auszeichnung, die das Land Niedersachsen verleiht, ist die Niedersächsische Landesmedaille.

Für Verdienste in der Landespolitik wird der Niedersächsische Verdienstorden verliehen. Das Land ist in Städte, 51 Flecken und Gemeinden davon in Samtgemeinden sowie 25 gemeindefreie Gebiete unterteilt, die insgesamt 37 Landkreise, eine Region und acht kreisfreie Städte bilden.

Auf den weiteren Rängen folgen die Städte Oldenburg mit In Niedersachsen sind drei Metropolregionen ausgewiesen, von denen die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg vollständig in Niedersachsen liegt.

Als Metropolregion wird ein stark verdichteter Ballungsraum einer Metropole bezeichnet, der als Motor der sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes betrachtet wird.

In Deutschland wurden Metropolregionen erstmals durch die Ministerkonferenz für Raumordnung definiert. Die durchgeführten Reformen waren dabei in der Bevölkerung und Politik umstritten [51] und führten auch zu zahlreichen Klagen vor dem Staatsgerichtshof wie auch dem Bundesverfassungsgericht.

Der Landkreis Wittmund ist wieder eingerichtet worden. Bis war Niedersachsen in die aus den vorherigen gleichnamigen Ländern hervorgegangenen Verwaltungsbezirke Oldenburg und Braunschweig sowie die aus den vorher hannoverschen Bezirken hervorgegangenen Regierungsbezirke Stade , Lüneburg , Hannover , Hildesheim , Osnabrück und Aurich unterteilt.

Diese Verwaltungsinstanzen gehen geschichtlich häufig auf sehr viel ältere Vorgängerinstitutionen zurück. Ihre Grenzen und Einzugsbereiche spielen auch heute noch bei vielen Institutionen eine Rolle.

Januar aufgelöst wurden. Ihre Behörden, die Bezirksregierungen, wurden aufgelöst. Die Zuständigkeitsbereiche der Regionalbeauftragten orientieren sich an den Grenzen der Regierungsbezirke, die zwischen und bestanden.

Diese Vorschläge beinhalten beispielsweise den Zusammenschluss von Landkreisen, aus denen dadurch nach Vorbild der entstandenen Region Hannover vergleichbare Gebietskörperschaften werden.

November wurden mit einem Gebietsänderungsvertrag am 1. Februar besiegelt. Der niedersächsische Ministerpräsident schlug zuletzt Anfang einen solchen Zusammenschluss vor.

Er lehne eine Fusion zwar nicht ab, die Initiative hierzu müsse aber von Bremen ausgehen, was nicht zu erwarten sei. Die zehn wichtigsten Standorte sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung sind Arbeitsortangaben : [73].

Die wirtschaftliche Schwerpunktregion Niedersachsens liegt im Raum Hannover. Die europäische Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg dient der weiteren Stärkung dieser wirtschaftlich starken Region.

Dazu gehören. Die Landwirtschaft findet in Niedersachsen sehr unterschiedliche Bedingungen vor. Die Böden in der Hildesheimer Börde und zwischen Harz und Mittellandkanal zeichnen sich durch sehr hohe Bodenzahlen aus und eignen sich besonders für den Anbau von Zuckerrüben und Getreide.

In den Marschgebieten an der Küste dominiert hingegen die Viehzucht. Bekannt ist auch die niedersächsische Grünkohlkultur in südöstlichen Regionen auch die Variante Braunkohl.

Entsprechend ist das Grundwasser mit Pflanzenschutzmitteln belastet. Hinzu kommt die in Peine und Salzgitter ansässige Stahlindustrie.

Neben dem Tourismus steht an der Nordseeküste die Fischverarbeitung im Vordergrund, während die Bedeutung des Schiffbaus seit der Werftenkrise stark abgenommen hat.

Der Umschlag von Neufahrzeugen lag in den niedersächsischen Seehäfen bei 1. Oldenburg ist wichtiger Hafenstandort für den Umschlag landwirtschaftlicher Güter.

Die Bundeswehr wird auch künftig ein wichtiger Arbeitgeber in Niedersachsen sein. Mit über Er wurde ab von der deutschen Wehrmacht eingerichtet und nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges von den britischen Besatzungstruppen übernommen und kontinuierlich erweitert.

Das Versicherungsgewerbe nimmt traditionell unter den Branchen in Niedersachsen eine bedeutende Stellung ein. Das ist u. Das Kernkraftwerk Stade wurde stillgelegt.

Ein weiteres Kernkraftwerk, das Kernkraftwerk Unterweser wurde infolge des nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima eingeführten Atommoratoriums vom Netz genommen und abgeschaltet.

Daneben existieren mehrere konventionelle Kohle- und Gaskraftwerke , beispielsweise das Kraftwerk Mehrum oder das Erdgaskraftwerk Emsland.

Eine Spitzenposition nimmt Niedersachsen auch bei der Windenergienutzung ein. So haben mehrere Windkraftanlagenhersteller Produktionsstätten in Niedersachsen, z.

Innerhalb der Seemeilen-Zone und damit in Niedersachsen entsteht derzeit der Offshore-Windpark Nordergründe , der [veraltet] in Betrieb genommen werden soll.

Nicht zuletzt investiert Niedersachsen weiter in die Weiterentwicklung der Erneuerbare-Energien-Technologien. Euro das meiste Geld in die Forschung.

Hauptanziehungspunkt innerhalb der niedersächsischen Reisegebiete war die niedersächsische Nordseeküste mit 7. Weitere wichtige Seebadeorte befinden sich in Butjadingen , im oldenburgischen Friesland und an der ostfriesischen Küste.

Die nachfolgenden Ränge belegen die Reisegebiete Lüneburger Heide mit 6. Die weiteren Platzierungen für das Jahr können der folgenden Tabelle entnommen werden: [91].

In Niedersachsen gibt es seit neben dem aus Gebühren finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk den werbefinanzierten privaten Rundfunk.

Für die Entwicklung und Förderung des privaten Rundfunks ist die Niedersächsische Landesmedienanstalt zuständig.

Sie lizenziert private Hörfunk - und Fernsehanbieter und beaufsichtigt deren Programme. Der öffentlich-rechtliche Hörfunk wird vom Norddeutschen Rundfunk betrieben, der für Niedersachsen ein landesspezifisches Programm sendet.

Im privaten Hörfunk gibt es mit radio ffn , Antenne Niedersachsen und Radio 21 drei landesweit sendende private Radioketten.

Daneben sorgen 15 nichtkommerzielle , gemeinnützige Veranstalter von Bürgerrundfunk für Vielfalt in den jeweiligen lokalen Regionen.

Unter den Betreibern befinden sich zehn Bürgerradios, zwei Bürgerfernsehveranstalter und drei Sender, die ein Hörfunk- und Fernsehprogramm bieten.

Januar auch lokale und regionale werbe-finanzierte Hörfunksender zugelassen werden. Mit der Neufassung des Niedersächsischen Mediengesetzes dürfen seit dem 1.

Januar auch lokale und regionale werbe-finanzierte Fernsehsender zugelassen werden. Wichtigster Verkehrsknotenpunkt im Schienenverkehr ist die Landeshauptstadt Hannover.

Wichtig sind ferner die Bahnstrecke Hannover—Bremen und die Emslandstrecke. Zurzeit werden verschiedene Streckenvarianten diskutiert, die die Seehäfen im Güterverkehr an das Hinterland anbinden sollen.

Tonnen Güter umgeschlagen. September offiziell in Betrieb genommen. Oktober übernahm das Land Niedersachsen, in dem sich nach der Vertreibung besonders viele Schlesier niedergelassen hatten, die Schirmherrschaft über die Landsmannschaft Schlesien.

Hinzu kommen viele Zuwanderer, die als sogenannte Gastarbeiter ins Land kamen und Neubürger aus den Ländern des ehemaligen Ostblocks.

Es zeichnet sich ab, dass auch weiterhin Migrationsbewegungen in Richtung Niedersachsen bestehen werden, beispielsweise durch Flüchtlinge, die hier eine neue Heimat finden.

Aufgrund dieser Heterogenität der Bevölkerung hat Niedersachsen keine Einwohnerschaft, die im ethnisch-kulturellen Sinne als die Niedersachsen bezeichnet werden kann.

Als die Niedersachsen bezeichnet man daher am ehesten schlicht diejenigen, die ihren Wohnsitz, ihre Heimat oder Wahlheimat im Land Niedersachsen haben.

Niedersachsen hatte mit 1,62 Kinder pro Frau im Jahr die dritthöchste Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer unter den deutschen Bundesländern.

Die bereits vor Gründung des Landes Niedersachsen in den früheren Ländern Braunschweig, Hannover, Oldenburg und Schaumburg-Lippe ansässigen Bevölkerungsteile weisen viele Gemeinsamkeiten sowohl untereinander als auch mit nord- und nordwestdeutschen Nachbarregionen auf wie beispielsweise den Gebrauch der ursprünglichen Ortsdialekte des Niederdeutschen, das umgangssprachlich meistens als Plattdeutsch bezeichnet wird.

Gemeinsamkeiten bestehen auch in bestimmten Aspekten der vorherrschenden traditionellen Architektur und Bauweise Backsteinbauweise von Gebäuden Niedersachsenhaus.

Daneben gab es über Jahrhunderte bestehende jüdische Gemeinden, die über das gesamte Land verteilt waren und deren Mitglieder die jeweiligen Orte häufig mitprägten.

Die Gemeindemitglieder sind häufig aus Osteuropa zugewandert. Im Nordwesten des Landes sind Friesen ansässig, die in Deutschland als nationale Minderheit anerkannt sind.

Sie unterscheiden sich unter anderem durch die Sprache, da die hier gesprochenen Dialekte des Niederdeutschen einen hohen friesischen Bezug aufweisen.

Zu den Friesen gehören die Saterfriesen , die mit der saterfriesischen Sprache eine Sprachminderheit darstellen.

Der erste Nachweis stammt aus dem Jahr aus Hildesheim. Hinzu kamen ab den er Jahren deutschstämmige Aussiedler aus Siebenbürgen , ab den er Jahren aus Oberschlesien und anderen Regionen Polens , Vietnamesen sowie ab den er Jahren russlanddeutsche Aussiedler sowie Spätaussiedler mit ihren fremdsprachigen Familienangehörigen.

Darüber hinaus entstand besonders durch die vielen Industriebetriebe im Raum Hannover-Braunschweig-Salzgitter-Wolfsburg, aber auch in den nach Niedersachsen reichenden Ballungsräumen Bremen und Hamburg bereits während des Wirtschaftswunders in den er Jahren, ein hoher Bedarf an Arbeitskräften, weswegen man zahlreiche Gastarbeiter aus Italien , Spanien , Türkei , Griechenland , Jugoslawien und Portugal anwarb, die häufig in Niedersachsen blieben.

Seit Gründung des Landes Niedersachsen ist die Region insbesondere durch viele Wirtschaftsbetriebe auch Zielgebiet von Binnenmigration innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Amtssprache ist Deutsch. Heute wird in Niedersachsen vornehmlich Standarddeutsch gesprochen. Bis ins Jahrhundert spielte es in Niedersachsen nur als Schriftsprache eine Rolle.

Im Lauf des Jahrhunderts fand der Prozess der Ablösung der bisherigen in Niedersachsen gesprochenen Sprachen durch das Standarddeutsche statt.

Beschleunigt wurde diese Entwicklung auch durch die Integration von aus dem ostmitteldeutschen Dialektgebiet — beispielsweise aus Schlesien — stammenden Flüchtlingen und Heimatvertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die ostfälische Aussprache des Standarddeutschen wird in anderen Regionen des deutschen Sprachraums bis heute oft fälschlicherweise mit der modernen Aussprache des Standarddeutschen verwechselt.

Dieses Missverständnis dürfte darauf zurückzuführen sein, dass sich das Standarddeutsche im ostfälischen Dialektraum sehr früh durchsetzte und die einheimischen Mundarten verdrängte.

Als Schriftsprache dienen in Niedersachsen seit dem Jahrhundert Standarddeutsch sowie im westlichen Ostfriesland und in der Grafschaft Bentheim Niederländisch, seit Beginn des Jahrhunderts nur noch Standarddeutsch.

Die am weitesten verbreiteten Sprachen von Zuwanderergruppen Ausländer sind zum einen Türkisch , Kurdisch , Arabisch , Italienisch , Serbisch , Kroatisch , Albanisch , Romanes und Griechisch sowie zum anderen Russisch und Polnisch , die von Teilen der deutschstämmigen Aussiedler gesprochen werden.

Bevor sich das Standarddeutsche durchsetzte, wurden in Niedersachsen vornehmlich niederdeutsche Dialekte gesprochen. Diese Dialekte sind heute als Plattdeutsch bekannt.

Die einzelnen niedersächsischen Ortsdialekte werden von ihren Sprechern Platt genannt, wie auch viele Dialekte in der Mitte Deutschlands.

Die niederdeutschen Dialekte in Niedersachsen können vier Dialektgruppen zugeordnet werden: Ostniederdeutsch im Wendland, Ostfälisch im Südosten, Westfälisch in Osnabrück und im südlichen Landkreis Osnabrück sowie Nordniedersächsisch im übrigen Land.

Hervorzuheben ist das ostfriesische Platt , das durch sein friesisches Substrat Besonderheiten aufweist und im Vergleich zu anderen niederdeutschen Dialekten am wenigsten vom Aussterben bedroht ist.

Im friesisch besiedelten Küstengebiet von der niederländischen Grenze bis zum Land Wursten war die variantenreiche ostfriesische Sprache beheimatet, von der heute nur noch das Saterfriesische in der Gemeinde Saterland existiert.

Daneben sprechen auch einige lange ansässige Bevölkerungsgruppen auf dem Mitteldeutschen basierende Dialekte, die zur Untergruppe des Ostmitteldeutschen gehören.

Aufgrund der Zuwanderung von Bergleuten in den Oberharz im Mittelalter werden dort erzgebirgische Dialekte gesprochen. Hier ist das zur thüringisch-obersächsischen Dialektgruppe gehörende Nordthüringisch im Gebrauch.

Jahrhundert hielt sich im Wendland auch das slawische Polabisch. Die in Niedersachsen ansässigen Sinti und Roma sprechen Romanes. Dazu zählt die zweiteilige Erbestätte des Dom St.

Mariae und die Michaeliskirche in Hildesheim. Jüngste Welterbestätte wurde das Fagus-Werk in Alfeld. Das niedersächsische Wattenmeer ist ein Weltnaturerbe.

In der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek in Göttingen ist die zeilige, auf Pergament gedruckte Gutenberg-Bibel Weltdokumentenerbe.

Juni nach einem begonnenen Auswahlverfahren bekannt. Nach Auflösung der Regierungsbezirke wurden zwischen dem Land Niedersachsen auf der einen Seite und den Landschaften und Landschaftsverbänden auf der anderen Seite Verträge geschlossen, nach denen diese künftig für kulturelle Belange in den jeweiligen Regionen verantwortlich sind.

Baugeschichtlich bedeutsam in Niedersachsen war die Epoche der Renaissance , die sich in vielen Bauten im Stil der Weserrenaissance widerspiegelt.

Katharinen das höchste mittelalterliche spät gotische Bauwerk sind hier zu sehen. Sie weist im Rittersaal mit der Arbeit von Andrea Alovisii die einzig erhaltene Deckenmalerei in perspektivischer Scheinarchitektur nördlich der Alpen auf.

Niedersachsen hat seit dem Jahrhundert bedeutende Künstler von internationalem Rang hervorgebracht. Der populärste ist wohl Wilhelm Busch , der durch seine Bildergeschichten bekannt wurde.

Weniger bekannt ist sein Werk als Landschaftsmaler. Diese war Heimat namhafter Künstler des deutschen Impressionismus und des Expressionismus.

Neben der Künstlerkolonie in Worpswede gab es in Niedersachsen noch weitere Orte, die die Künstler anzogen. Zahlreiche Werke dieser expressionistische Künstler zeigen Dangaster Motive.

Er ist der Erfinder der Merzkunst , die als Weiterentwicklung des Dadaismus gilt. Schwitters bezeichnete sich selbst nicht als Dadaist, sondern als Merzkünstler, arbeitete jedoch zeitweise eng mit den Berliner Dadaisten zusammen.

Viele seiner Werke thematisieren den Holocaust , dem er selbst zum Opfer fiel. Er war unter anderem auf der documenta 6 vertreten.

Im Jahr erhielt er den Niedersächsischen Staatspreis. Allein aus der Zeit vor sind mehr als Register erhalten.

Seine Instrumente waren stilbildend und haben den Orgelbau auf der ganzen Welt beeinflusst. Auch die Orgellandschaften Südniedersachsen , Braunschweig, Lüneburg und Oldenburg entwickelten sich zu ausgeprägten Kulturlandschaften.

Durch Konzertreihen, Festivals und Akademien und Musikzentren wird die niedersächsische Musikkultur der Öffentlichkeit erschlossen.

Die gegründete Landesmusikakademie Niedersachsen ist Heimstätte des Niedersächsischen Jugendsinfonieorchesters und des Landesjugendchors Niedersachsen.

Die niedersächsische Theaterlandschaft besteht aus drei Staatstheatern, der Landesbühne in Wilhelmshaven, fünf kommunalen und rund 90 freien Theatern sowie weitere Amateurtheater, Freilicht- und Niederdeutsche Bühnen.

Sie erhalten Landesförderungen. Mit dem Landesverband der Freien Theater in Niedersachsen e. In Niedersachsen gibt es rund unterschiedliche Museen und Heimatstuben, die kulturhistorische Zeugnisse und Kunst aller Epochen sammeln und ausstellen.

Das älteste Museum war das von Herzog Carl I. In Hannover befindet sich das Niedersächsische Landesmuseum Hannover. Die meisten Museen in Niedersachsen befinden sich in der Trägerschaft von Gemeinden, Landkreisen oder in privater Trägerschaft von Vereinen.

Viele von ihnen werden ehrenamtlich geleitet, einige vom Land Niedersachsen institutionell gefördert. Der Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.

Er berät und betreut seine Mitglieder mit dem Ziel, das Natur- und Kulturerbe in den Museen zu bewahren und zu vermitteln.

Dabei übernimmt er die Information der Mitglieder und fördert den Erfahrungsaustausch und die Fortbildung der Museen in museumstechnischer und wissenschaftlicher Hinsicht.

Nördlichstes Bundesland Video

Die 16 Bundesländer und ihre Hauptstädte (in Bildern) Der Hafen Brunsbüttel an der Unterelbe hat sich zu einem wichtigen Güterumschlagplatz entwickelt. Willkommen bei Toluna! In: Täglicher Hafenbericht Beste in Hochwiese finden, Nach der Auswanderungswelle der Angeln drangen dänische und jütische Siedler nordöstlich ins Land vor. Die Inselwelt Schleswig-Holsteins birgt einige Besonderheiten. Dezember auf Basis des Zensus Bruno Diekmann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. In: GamesWirtschaft. Dezember [8]. Damit ist Schleswig-Holstein das an traditionell gesprochenen Sprachen reichste Land. Bis zur Völkerwanderung war das nördliche Schleswig-Holstein noch von den Angeln besiedelt. Die Hauptstrecken der Eisenbahn sind auf Hamburg ausgerichtet. Eine Verfassungsänderung durch Volksentscheid bedarf der Zustimmung von zwei Dritteln derjenigen, die ihre Stimme abgegeben haben, jedoch mindestens die Hälfte der Stimmberechtigten. Diese Klausel wurde von den beiden Vertragsparteien einvernehmlich annulliert.

2 thoughts on “NГ¶rdlichstes Bundesland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *